Musikervereinigung Dietzenbach
Musikervereinigung Dietzenbach

Jahreskonzert 10.12.2017

Das Capitol im Bürgerhaus war trotz heftigen Schneefalls und Behinderungen auf den Straßen recht gut gefüllt, als das Jahreskonzert der Musikervereinigung Dietzenbach am 10.12.2017 um 16 Uhr begann. Zuerst stellte sich das Jugendorchester mit seinem Dirigenten Rüdiger Kling vor, dem es im letzten Jahr zu verdanken war, dass die Kinder und Jugendlichen mit Freude zur Probe kamen. Als Ergebnis wurden das „Theme from Jurassic Park“ von John Williams, „A Prehistoric Suite“ von Paul Jennings und „Back to the Future“ von Alan Silvestri vorgetragen. Vor Allem bei der Suite glänzte das kleine Orchester mit ganz unterschiedlichen Klangfarben und Lautstärken.  Als Zugabe durfte natürlich das rotnasige Rentier Rudolph nicht fehlen. Die Moderation übernahmen hier wie im letzten Jahr Lisa Dörr und Nadine Holz, die dem Publikum passend zur Musik eine Vielzahl von Dinosauriern vorstellten und dem Dirigenten wieder ein kleines lustiges Gedicht gewidmet hatten. Beim großen Blasorchester moderierte Rüdiger Kling auf angenehme Art mit kurzen sachlichen Informationen zu den Stücken. Dirigiert wird das große Orchester schon seit vielen Jahren von Carsten Vinson.  Im Programm des großen Orchesters stand zunächst zeitgenössische sinfonische Blasmusik, die an die Musiker einige Herausforderungen stellte. Allein drei Stücke hat der Holländer Jakob de Haan komponiert: „Queen’s Park Melody“, „Contrasto Grosso“ und „Concerto d’Amore“. Von Philip Sparke stammt „A Huntingdon Celebration“, von Roland Kerner „Slavonic Impressions“. Aus dem Bereich der klassischen Blasmusik hörte das Publikum den Marsch „Graf Waldburg“ von Hans Hartwig, aus der „Kleinen Ballettmusik“ von André Grétry den „Marche des Janissaires“ in einer Bearbeitung von Gerhard Baumann. Bekannte russische Melodien hat Hans Kolditz in „Wo die Wolga fließt“ arrangiert. „Hotel California“ in einem Arrangement von Stefan Schwalgin stammt von den Eagles und überraschte das Publikum mit einem E-Gitarrensolo von Perry Reuter. Mit dem Gute-Laune-Stück „Happy Bubbles“ von Koen Pletinckx ging es langsam dem Ende entgegen. Ein Weihnachtsliederpotpourri und als Zugabe „I will follow him“ aus dem Film „Sister Acts“ beschlossen das Konzert.

Probe

Jeden Dienstag im Untergeschoss des Bürgerhauses Dietzenbach

Offenbacher Str. 11

63128 Dietzenbach

 

Orchester:

19:30 Uhr - 21:30 Uhr

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikervereinigung Dietzenbach