Musikervereinigung Dietzenbach
Musikervereinigung Dietzenbach

Jahreskonzert 04.12.2016

Für die wunderschönen Bilder vielen Dank an Svetlana Mijic.

Über fünfzig Musikerinnen und Musiker gestalteten das Jahreskonzert der Musikervereinigung Dietzenbach am Nachmittag des 4.12.2016 im Capitol des Bürgerhauses Dietzenbach. Das große Blasorchester der Musikervereinigung trat   zusammen mit dem Blasorchester  SV Erzhausen auf, daher der Titel: Jahreskonzert mit Freunden. Dazu kam noch das Jugendorchester der Musikervereinigung, das sich zu Beginn des Konzerts mit seinem neuen Dirigenten Rüdiger Kling vorstellte. Es hatte die beiden kleinen Kompositionen „Dragonfire“ von Paul Lavender und „Dragon Slayer“ von Rob Grice , sowie die Filmmusik  „Harry Potter and the Goblet of Fire“ von Patrick Doyle und John Williams einstudiert und bekam so viel Applaus, dass als Zugabe noch „Rudolph, the Red-nosed Reindeer“ gespielt wurde. Die Moderation wurde hier wie im letzten Jahr  von Lisa Dörr und Nadine Holz übernommen, diesmal mit den Musikstücken entsprechenden „zauberhaften“ Ideen und einem selbst produzierten Gedicht. Beim großen Blasorchester gab Rüdiger Kling, der Jugenddirigent, dem zahlreich erschienenen Publikum Informationen zu den Komponisten und ihrer Musik. Den Auftakt des Programms des großen Orchesters machte die Barockmusik „Pachelbel‘s Canon“ in moderner Bearbeitung von Steve Cortland. In  „Dublin Dances“ wurden bekannte irische Melodien von Jan van der Roost arrangiert, der auch den Konzertmarsch „Arsenal“ komponierte. „Highland Cathedral“ von den deutschen Dudelsack-begeisterten Komponisten Michael Korb und Uli Roever, für Blasorchester arrangiert von Siegfried Rundel, entführte nach Schottland. Nach der Pause ging es nach Kalifornien mit  „Pasadena“ von Jacob de Haan, einer Originalkomposition für symphonisches Blasorchester. Es folgten Medleys bekannter Bands: „Coldplay on Stage“, „The Best of Beatles“ und ein „Bon Jovi Rock Mix“, dazwischen die Musik aus dem Zeichentrickfilm  „Lilo & Stitch“, in der etliche Elvis-Songs verarbeitet waren. „Queen in Concert“ als Zugabe setzte dem Konzert die Krone auf, bei dem zum Schluss die Weihnachtslieder nicht fehlen durften. Das Orchester war bei der Popmusik vor Allem durch ungewöhnliche Rhythmen gefordert, bei der konzertanten Musik durch die Dynamik. Auch viele Musiker können leise spielen. Die beiden Dirigenten wechselten sich während des Konzerts ab: Carsten Vinson aus Dietzenbach und Ilja Holodkov aus Erzhausen. Sie waren beide zufrieden mit der Leistung des zusammengesetzten Orchesters. Und die Orchester wünschen sich noch eine lange Zusammenarbeit mit ihnen.

Probe

Jeden Dienstag im Untergeschoss des Bürgerhauses Dietzenbach

Offenbacher Str. 11

63128 Dietzenbach

 

Orchester:

20:00 Uhr - 22:00 Uhr

 

Jugendorchester:

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikervereinigung Dietzenbach